Traum vorlesen

Der Wasserrutschen-Traum wird vorgelesen

(Dabei kann man erstmal seine Augen schließen und sich vorstellen, dass man den Traum selber geträumt hat.)

Bin in einem riesigen Hallenbad. Über mir Riesen-Rutschen. Ich freue mich und renne rum, um diese zu benutzen. Ich finde den Zugang (Aufgang) nicht. Auf der Suche zu dem Zugang lande ich von einer riesigen Halle in die Nächste. Dann plötzlich ist vor mir eine Röhrenrutsche. Es ist dunkel, das Wasser fließt. Ich rutsche hinunter und lande in einem Auffangbecken. Von diesem gehen wiederum drei Rutschen ab. Ich entscheide mich für die Links äußere. Ich rutsche hinunter, dann komme ich in ein Auffangbecken, da ist eine Sackgasse. Wie komme ich hier wieder raus? Sehe eine kleine Tür. Wenn ich durchgehe ist vor mir eine kleine Leiter, die ich hinuntersteige. Dann bin ich draußen und vor mir sind weitere Rutschen. Ich rutsche hinunter, sehe allerdings, dass sie kaputt sind, aber leider zu spät. Kein Wasser. Ich bleibe mittendrin stecken, muss den Rest rausklettern…

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s