Träumen

Es gibt das “Träumen”, ein Traum, an den Du dich erinnerst, und erst beim Aufwachen realisierst, dass es ein Traum war. Solch einen Traum kann man gut projektiv interpretieren.

(Klicke hier, um mehr zu projektiven Traumarbeit zu lesen.)

Und es gibt das “Luzide Träumen“, wo du im Traum weißt, dass du träumst. Auch diesen Traum solltest Du in dein Traumtagebuch aufschreiben, wenn du aufwachst. In Traumgruppen oder den Single Sessions können wir herausarbeiten, was du noch besser kannst das nächste Mal.

(Klicke hier, um mehr über luzides Träumen zu lesen.)

(Klick hier, um einen Überblick über die Basis Infos zu bekommen, um dich auf den Workshop/Traumgruppe/Einzelsession gut vorzubereiten)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s